Spiel. Spaß. Lernen

Welpenspielstunde

Wozu dient die Welpenspielstunde?

In unserer Welpenspielstunde lernt Ihr Welpe auf spielerische Weise, mit anderen Hunden und Menschen umzugehen und wie man sich mit anderen verständigt.

Jeder Hund hat seine eigene Persönlichkeit und nicht jeder Hund ist von Anfang an selbstsicher genug, dass er im Alltag keine Probleme mit seiner Umwelt hat.

Gerade in den ersten Lebensmonaten ist es wichtig, dass

  • Sie eine Bindung zu Ihrem Welpen aufbauen
  • Ihr Welpe sein Bedürfnis nach Spielen mit anderen Artgenossen befriedigt und soziales Verhalten erlernt
  • Ihr Welpe lernt, wie er richtig mit der ungewohnten Umwelt umgeht
Welpenspielstunde

Ein Eindruck aus unserer Welpenspielstunde

Welpenspielstunde_Wasser

Was machen wir in der Welpenspielstunde?

Der wichtigste Punkt ist natürlich das Spielen. Weiterhin üben wir den Besuch beim Tierarzt (wiegen, auf den Tisch gehen, usw.).
Wir beraten Sie bei Erziehungsfragen, Ernährung sowie Gesundheit und geben Ihnen hilfreiche Tipps. Bei gutem Wetter wird auf der Wiese unter anderem ein Abenteuerparcours und Spielzeug zur Verfügung gestellt und kleine Übungen durchgeführt.

Wie können Sie an der Welpenspielstunde teilnehmen?

Die Welpenspielstunde ist für Patienten unserer Praxis gedacht und ist kostenlos.Teilnehmen dürfen Welpen im Alter von 2 bis ca. 5 Monaten. Wichtig ist, dass Ihr Hund bereits einmal geimpft wurde und regelmäßig entwurmt wird.

Bitte bringen Sie Folgendes mit:

  • den Impfpass zur ersten Welpenspielstunde
  • Halsband und Leine
  • eine Decke zum Sitzen auf der Wiese
  • Leckerlis (bitte füttern Sie Ihren Hund 2 Stunden vor Besuch der Spielstunde nicht mehr!)
Welpenspielstunde in Eilenburg

Wo & Wann

Eilenburg

jeden Dienstag von 18:00 bis 19:00

Wurzen

jeden Mittwoch von 18:00 bis 19:00

Wir haben Ihr Interesse geweckt?

Sicherheitsmaßnahmen in Zeiten vom Corona-Virus

Wir sind für Sie da und haben geöffnet.

Allerdings bitten wir Sie zum Ihrem eigenen Schutz und dem unserer Mitarbeiter folgende Regelungen dringend zu beachten:

  • Desinfektion der Hände bei Betreten und Verlassen der Praxis 

  • bei eigenem Unwohlsein erst telefonisch melden

  • wenn Sie krank sind, aus einem Risikogebiet kommen oder zur Risikogruppe gehören, kommen Sie nicht selbst in die Praxis  

  • lassen Sie sich einen Termin geben 

  • ALLEINE kommen, ohne weitere Begleitperson, vor allem ohne Kinder oder ältere Menschen 

  • Abstand voneinander halten und bei vollem Wartezimmer nach der Anmeldung im Hof warten 

  • wir geben uns zum Gruß nicht mehr die Hände 

Wir bitten Sie um die Einhaltung dieser Regelungen und danken Ihnen für Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund!